Kompetenz für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Starboard Tools.

Die Non-Financial Reporting Directive (NFRD) und deren nationale Anwendung durch das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz sowie die Offenlegungs-VO werden als regulatorische Vorgaben durch Standards und Rahmenwerke wie der Global Reporting Initiative (GRI), der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), den UN Global Compact, den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und anderen ergänzt und operationalisiert. Für kontinuierliche inhaltliche und strategische Weiterentwicklungen der Starboard Tools arbeiten wir eng mit diesen und anderen internationalen Initiativen und Consultants, offiziellen Stellen und Interessenverbänden zusammen. Damit Sie sich auf die ständige Aktualität und die EU-weite Konformität verlassen können.

GRI (Global Reporting Initiative)

Die ESG.DNA GmbH – das Unternehmen hinter den Starboard Tools – ist Mitglied der GRI Global Reporting Initiative (globalreporting.org), der in Deutschland zurzeit 29 weitere Gesellschaften angehören. Darunter finden sich Unternehmen wie BASF, Bayer, Daimler, Deutsche Bank, Evonik, GLS Bank, Flughafen München und Robert Bosch. Die GRI-Standards repräsentieren die globale Best-Practice für die öffentliche Berichterstattung zu verschiedenen ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen. Eine auf den Standards basierende Nachhaltigkeitsberichterstattung informiert über die positiven oder negativen Beiträge einer Organisation zu einer nachhaltigen Entwicklung.

BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

ESG.DNA ist Mitglied des BVMW. Der BVMW ist die größte, politisch unabhängige und branchenübergreifende Interessenvereinigung des deutschen Mittelstands. Im Rahmen der Mittelstandsallianz vertritt der BVMW mehr als 30 mittelständisch geprägte Verbände mit 900.000 Mitgliedern.

BearingPoint

Als internationale Management- und Technologieberatung mit individuellen Lösungsansätzen durch die Verknüpfung von Strategien mit neuen technischen Möglichkeiten bietet BearingPoint drei miteinander verbundene strategische Säulen: Consulting, Business Services und Software.

SD-M GmbH

Die SD-M GmbH ist ein globaler Pionier für standardisierte ESG-Integration und Anbieter für nicht-finanzielle Nachhaltigkeits- / ESG-Daten. Seit 2010 hat SD-M im Auftrag der deutschen Bundesregierung globale Standards für wesentliche Nachhaltigkeits- / ESG-Indikatoren, sogenannte „Sustainable Development Key Performance Indicators“ (SD-KPIs), erstellt. Die SD-KPIs sind integraler Bestandteil der Starboard ESG Tools.

Bck2planet

Bck2planet ist ein Netzwerk erfahrener Experten für Circular Economy, Grüne Logistik, Carbon Footprint-Analysen und transparente Lieferketten sowie Life Cycle Assessments. Zusammen mit Partnern und Unternehmen aus Handel und Industrie verschiedener Branchen werden Strategien und zukunftsfähige Lösungen entwickelt, die ein ressourcenschonendes und sozialverträgliches Wirtschaften möglich machen.

GRI (Global Reporting Initiative)

Die ESG.DNA GmbH – das Unternehmen hinter den Starboard Tools – ist Mitglied der GRI Global Reporting Initiative (globalreporting.org), der in Deutschland zurzeit 29 weitere Gesellschaften angehören. Darunter finden sich Unternehmen wie BASF, Bayer, Daimler, Deutsche Bank, Evonik, GLS Bank, Flughafen München und Robert Bosch. Die GRI-Standards repräsentieren die globale Best-Practice für die öffentliche Berichterstattung zu verschiedenen ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen. Eine auf den Standards basierende Nachhaltigkeitsberichterstattung informiert über die positiven oder negativen Beiträge einer Organisation zu einer nachhaltigen Entwicklung.

BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

ESG.DNA ist Mitglied des BVMW. Der BVMW ist die größte, politisch unabhängige und branchenübergreifende Interessenvereinigung des deutschen Mittelstands. Im Rahmen der Mittelstandsallianz vertritt der BVMW mehr als 30 mittelständisch geprägte Verbände mit 900.000 Mitgliedern.

BearingPoint

Als internationale Management- und Technologieberatung mit individuellen Lösungsansätzen durch die Verknüpfung von Strategien mit neuen technischen Möglichkeiten bietet BearingPoint drei miteinander verbundene strategische Säulen: Consulting, Business Services und Software.

SD-M GmbH

Die SD-M GmbH ist ein globaler Pionier für standardisierte ESG-Integration und seit 2009 Anbieter für ESG-Daten für 12.500 Unternehmen und ESG-Aktien- und Unternehmensanleihen-Indizes mit STOXX und iBoxx. Seit 2010 hat SD-M im Auftrag der deutschen Bundesregierung globale Standards für wesentliche Nachhaltigkeits-Indikatoren, sogenannte “Sustainable Development Key Performance Indicators” (SD-KPIs), erstellt. Die SD-KPI Standards wurden von der BaFin und dem Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex (DNK) empfohlen und sind integraler Bestandteil der Starboard ESG Tools.

Bck2planet

bck2planet unterstützt Unternehmen und Brancheninitiativen bei der Entwicklung und Implementierung von Nachhaltigkeitsthemen, -strategien und neuer Geschäftsmodelle, die ressourcenschonende und sozial verantwortliche Geschäftspraktiken möglich machen. Die langjährige Expertise umfasst dabei ESG-Themen wie grüne Logistik, Produktnachhaltigkeitsbewertungen und -kommunikation sowie die Nachhaltigkeitsberichterstattung, Standardisierung und das (Multi-) Stakeholder-Management.ngen und -kommunikation sowie die Nachhaltigkeitsberichterstattung, Standardisierung und das (Multi-) Stakeholder-Management.